Neu im Sortiment

Ganz frisch eingetroffen:ED_175_galaxy_weiss600

Die Eurodisc „Galaxy“ vereint die bewährten Flugeigenschaften unserer Eurodisc Ultimate-Modelle mit einem coolen, neuen Design, welches besonders in der Bewegung galaktische Effekte zeigt. Natürlich aus BIO-Kunststoff und Made in Germany, erfüllt die „Galaxy“ höchsten Standard und höchste Ansprüche.

Jetzt in unserem Online-Shop erhältlich.



Veröffentlicht in News

10 Million Discs

„An invitation to dream large, to envision what the world would look like if there were another 10.000.000 discs in the hands of kids.” (10milliondiscs.org)

Es ist ein ehrgeiziges Ziel, das seinesgleichen sucht. Trent Simmens, Vorsitzender des Projekts „10 Million Discs“, will zusammen mit seinem Team und vielen Unterstützern 10 Millionen Frisbeescheiben weltweit verteilen. An erster Stelle steht die Förderung des Jugendsports. Vor allem benachteiligte Jugendliche sollen die Chance bekommen die Freude und Bewegung des „Spirit of the Game“ zu erleben. Des Weiteren werden rund um das Projekt verschiedene Programme im Frisbeesport gefördert. Ziel ist es, diesen weiter zu entwickeln und bekannter zu machen, sowie die Zusammenarbeit der einzelnen Vereine und Teams rund um den Globus zu verbessern.
Eurodisc arbeitet eng mit Trent Simmens zusammen und unterstützt das Projekt. Gemeinsam wollen wir den fairsten Mannschaftssport der Welt voranbringen und auch denjenigen Zugang ermöglichen, die ohne dieses Engagement vielleicht nicht diese Möglichkeit bekämen.

Veröffentlicht in News

Ultimate Frisbee offiziell anerkannt vom IOC

 

pic26-039_300dpiDas Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Sportart Ultimate Frisbee offiziell anerkannt und den Weltverband, die World Flying Disc Federation (WFDF), als Mitglied aufgenommen.

Unter dem Dach des Weltverbandes sind verschiedene Frisbee-Sportarten wie Ultimate Frisbee, Disc Golf und Freestyle organisiert.

Der WFDF wurde nun in die Bewerberliste für Zusatzveranstaltungen bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio aufgenommen. Die Ausrichter der Spiele können eine oder mehrere Zusatzdisziplinen für das Olympische Programm empfehlen. In mehreren Phasen erfolgt die Auswahl, bei der die Bewerber verschiedene Voraussetzungen erfüllen sollen. Die Olympische Bewegung soll unter besonderer Berücksichtigung die Jugend unterstützen, einen Mehrwert in Hinblick auf das Zuschauerinteresse erzeugen, die Vision der Sommerspiele Tokio 2020 widerspiegeln und die japanische Bevölkerung einbeziehen. Das Organisationskomitee in Tokio wird seine Vorschläge bis zum 30. September 2015 vorlegen. Die Entscheidung fällt das IOC dann im August 2016 in Rio de Janeiro.

Wir freuen uns über diesen riesigen Erfolg für den Ultimate-Frisbeesport und sind gespannt wie die Entscheidung ausfällt.

Veröffentlicht in News